Oberpfälzer Landwirte rechnen mit Ernteeinbußen von bis zu 70 Prozent - Mais nur zur Hälfte ...
Hochwasserhilfe für Dürre-Opfer?

Die beiden BBV-Obmänner Ely Eibisch (rechts) und Martin Härtl (links) stellen mit Blick auf die Maiskolben fest: "Sie sind nur zur Hälfte ausgewachsen". Bild: rid
Lokales
Schwandorf
12.08.2015
3
0
(rid/dpa) Ely Eibisch steht im Maisfeld des Schwandorfer Landwirts Hans Sieß und schaut sich die Kolben an. "Bei uns sieht es nicht anders aus", sagt der Tirschenreuther Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes. Sein Stellvertreter Martin Härtl nickt. Sie rechnen mit "50 bis 70 Prozent Ernteeinbußen".

Die BBV-Kreisobmänner der Oberpfalz schlagen Alarm. Bei einem Treffen mit Mandatsträgern der CSU am Montag in Schwandorf forderten sie Unterstützung. BBV-Bezirksvorsitzender Franz Kustner kann sich ein Sofortprogramm für die hitzegeschädigte Landwirtschaft vorstellen, ähnlich der Hochwasserhilfe vor drei Jahren. Zur Missernte käme der Preisverfall, so Kustner. Der Liter Milch unter 30 Cent und "die schlechtesten Schweinepreise aller Zeiten", das mache Landwirten schwer zu schaffen. Vor allem den Tierhaltern, "denen das Futter ausgeht". Der dritte Grasschnitt sei völlig ausgefallen. Der Mais bringe nur die Hälfte an Energie. 3,50 Meter hoch sind die Maisbestände in einem normalen Jahr. Und die Kolben sind sonst voller Körner. Und heuer? Ely Eibisch überragt mit seiner Körpergröße die Pflanzen und findet Früchte, "die nur zur Hälfte ausgewachsen sind". Der BBV-Obmann liefert vor allem Grassilage an eine Biogasanlage und hat durch die Trockenheit bereits 10 000 Euro eingebüßt. Sein Stellvertreter Martin Härtl verfüttert den Mais und das Gras und rechnet bei den Tieren mit "erheblichen Leistungsverlusten". Der Bundestagsabgeordnete Karl Holmeier macht den Bauern Hoffnung: "Es ist noch Geld im Hochwasserfonds, das können wir zur Soforthilfe hernehmen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.