Oldtimertreffen zur Kreither Kirwa bringt Sportwagen und alte Traktoren zusammen
"Ghia" vornweg, auf dem Lanz hinterher

Ein Karmann-Ghia-Cabrio war besonderer Blickfang bei der Tour durch die Kreither Straßen. Zur Kirwa beim "Alten Wirt" drehten die Oldtimer eine Dorfrunde. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
16.08.2015
46
0

Christian Sonnleitner (37) aus Steinberg am See ist zwar von Beruf "Banker", versteht aber auch etwas von Bulldog-Technik. Zumindest seinen Lanz "Le Percheron" bringt er regelmäßig zum Laufen. Vorglühen, ankurbeln und schon klackert der 25 PS starke Diesel-Glühkopfmotor los.

Christian Sonnleitner ist ständiger Teilnehmer bei den Oldtimer-Treffen in der Region. Am Samstag machte er sich auf den Weg nach Kreith. Dort feierte der "Alte Wirt" traditionell Kirwa. Für das Oldtimertreffen aber war es eine Premiere. Gastwirt Josef Göth hatte die Besitzer alter Fahrzeuge eingeladen. Und sie kamen in großer Anzahl, die Inhaber historischer Lanz-, Fendt-, Eicher- und Güldner-Bulldogs.

Bilder: Rudolf Hirsch

Aber auch einige nostalgische Motorräder und Autos wie ein bildschöner Karmann Ghia rollten an und nahmen Aufstellung im Hof der Gastwirtschaft. Nach der Mittagspause ging es im Konvoi durch die Dorfstraßen, bestaunt von den zahlreichen Menschen am Straßenrand.

Auf das Kirwabaum-Aufstellen haben die Kreither diesmal verzichtet. Dafür gab es zum ersten Mal ein Oldtimertreffen. Ansonsten das übliche Programm: Blechmusik "ohne Strom", gutes Essen und Gemütlichkeit. Heute, Montag, geht es ab 18 Uhr zum Kirwa-Ausklang noch einmal rund.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.