Oratorienchor tritt in der Stadtpfarrkirche auf
Musik aus fünf Jahrhunderten

Lokales
Schwandorf
04.11.2015
0
0
Der Oratorienchor lädt am Sonntag, 22. November, zum Herbstkonzert. Es wird Vokalmusik aus fünf Jahrhunderten und damit ein Streifzug durch die Musikgeschichte von der Renaissance bis zur Moderne zu hören sein. Auf dem Programm stehen Marienmotetten von Palestrina, Bruckner, Rheinberger bis hin zu Grieg, Reger und Rachmaninoff.

Als Höhepunkt erklingt das "Magnificat" von Antonio Vivaldi. Bei diesem Meisterwerk der Barockmusik wird der Oratorienchor durch ein Orchester unterstützt, das zum ersten Mal ausschließlich aus Lehrern und ehemaligen Schülern der Musikakademie Schwandorf besteht. Auch die Solostellen in Vivaldis "Magnificat" sind ausnahmslos mit Sängern aus den Reihen des Chores besetzt. Monika Leitner und Andrea Fritsch (Sopran), Christina Fink-Rester (Mezzosopran) und Heribert Krotter (Bass) übernehmen die Gesangssoli. Die Gesamtleitung liegt bei Wolfgang Kraus. Das Konzert ist am Sonntag, 22. November, um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Jakob. Karten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) gibt es im Tourismusbüro Schwandorf, Telefon 09431/45-550. Der Erlös kommt der Musikakademie Schwandorf zugute.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.