"Ostern ist kein Märchen"

Mit dem Osterfeuer entzündete Pfarrer Thomas die Osterkerze und zog zur Feier des "Auferstehungsgottesdienstes" in die Kirche ein. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
07.04.2015
1
0

Krieg, Vertreibung, Terror, Seuchen, Flugzeugabsturz: "Wie können wir bei so viel Not und Leid in der Welt Ostern feiern?" fragte Dekan Hans Amann in seiner Predigt. Er antwortete auf den Schmerz mit der Osterbotschaft.

Die Osterbotschaft setze auf Liebe und Versöhnung und überwinde den Tod. Der Dekan unterstrich: "Ostern ist kein Märchen von einer heilen Welt". Doch es könne der Anfang einer Verwandlung sein und dem Menschen Kraft geben in der Enttäuschung, ihn frei machen von Rache- und Konkurrenzdenken und ihm den Blick auf die wesentliche Dinge des Lebens öffnen. Dann habe Ostern mitten im Leben Fuß gefasst, habe Jesus "uns getroffen und mit seiner Barmherzigkeit umarmt", so der Geistliche.

Freilich: "Den letzten Beweis, dass die Liebe siegt, dass wir durch den Tod der endgültigen Auferstehung entgegen gehen, können wir nicht antreten". Doch Pfarrer Hans Amann baut "auf den Glauben so vieler Menschen vor uns und das Glaubenszeugnis der Kirche über Jahrhunderte hinweg".

Ostern ist ein Fest voller Symbole. Die Priester der Pfarreien segneten das lodernde Feuer, entzündeten die Osterkerze und verbrannten zum Zeichen des Neubeginns die "Insignien" des vergangenen Kirchenjahres. Die "Auferstehungsgottesdienste" standen am Ende des "Triduums", das am Karfreitag mit dem Gedenken an den Tod Christi begann und sich am Samstag mit der "Grabesruhe" fortsetzte.

Speisen gesegnet

Nach Tagen der Ruhe erklang wieder die Orgel, sangen die Chöre feierlich "Halleluja, Jesus lebt". Zum Osterfest gehört auch die Erneuerung des Taufversprechens. Traditionell segneten die Priester die mitgebrachten Speisen: Eier, Fleisch, Brot und Salz. Auf dem Frühstückstisch verzehrt, sollen die "geweihten Speisen" vor Unheil bewahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.