Partnerschaft bereichert

Die Sieger des diesjährigen Sport- und Kulturfestes der Kreuzbergschule und achten Grundschule der Partnerstadt Sokolov. Bürgermeisterin Ulrike Roidl (Vierte von links) konnte dazu erstmals Oberbürgermeister Jan Picka (Zweiter von links), der auch einen Pokal stiftete, begrüßen. Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
15.06.2015
1
0

Gewinner auf allen Seiten gab es beim Sport- und Kulturfest der Kreuzbergschule Schwandorf und der achten Grundschule Sokolov. Erstmals kam auch Oberbürgermeister Jan Picka aus der Partnerstadt. Zum Ausdruck kam die Wichtigkeit des Sports.

(ggö) Im Sepp-Simon-Stadion traf die Klasse aus Sokolov am Mittwochvormittag ein. Rektor Günter Portner hieß die Gäste willkommen, darunter Ernst Schober, Präsident des Komitees.

Seit 15 Jahren lebendig

Er und sein Stellvertreter Robert Valenti zeigten sich sehr erfreut, dass die lebendige Partnerschaft, die nun schon seit 15 Jahren besteht, auch nach den Rektorenwechseln an beiden Schulen so aktiv weitergeführt wird.

Nach spannenden Wettkämpfen standen kurz nach Mittag die Ergebnisse fest, wurden die Siegerpokale überreicht. "Sport ist eines der wichtigsten Standbeine unserer Städtepartner", freute sich Bürgermeisterin Ulrike Roidl bei der Siegerehrung.

Die Leichtathletik-Wettkämpfe konnten in diesem Jahr die Gäste aus Sokolov für sich entscheiden und mit der Gesamtpunktzahl von 18 518 die Schwandorfer Schüler mit 15 819 besiegen.

Beim Fußballspiel hielten jedoch die Schwandorfer den Siegerpokal in Händen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Landratsamt besuchten die Schüler das Erlebnisbad.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.