Partygäste schnell auf Touren

Lokales
Schwandorf
03.07.2015
1
0

Das schlechte Wetter hielt zunächst viele potenzielle Besucher ab. Doch am späten Abend füllte sich der Festplatz. Die Besucher erlebten in Büchelkühn eine tolle Partynacht.

Das Open-Air-Konzert am Dorfanger entwickelte sich zu dem, was die Mitglieder des Burschenvereins für ihre "Summer-Sun-Splash-Party" versprochen hatten. Mit "Lost Eden" wurde eine der besten Bands ihrer Art aus Süddeutschland nach Büchelkühn geholt.

Einmal im Jahr herrscht Ausnahmezustand im sonst eher ruhigen Stadtteil Büchelkühn. Und das sollte auch in diesem Jahr bei der "Summer-Sun-Splash-Party" der Burschen so werden. Für dieses Party-Ereignis holten sie "Lost Eden" aus dem Großraum Würzburg-Miltenberg.

Eine tolle Show

Die Mitglieder des Vereins hatten sich im Vorfeld der Party viel Arbeit gemacht, damit am Anger an der Naab das richtige Party-Feeling aufkam. Neben einem Barzelt hatten sie auch für den Appetit des Party-Volks vorgesorgt. Dass die Gruppe "Lost Eden" im süddeutschen Raum derzeit zu den populärsten Bands ihrer Art zählt, stellte sie sehr schnell unter Beweis. Unter dem Motto "einfach anders - verrückt - unvergleichbar" kam echter Partyspaß auf. Die mit dem "German Music Performance Award" ausgezeichnete Band bot eine aufwendige Show der Extraklasse. Immer wieder versuchten die stimmgewaltige Sängerin Katy und Frontmann Timo die Stimmung anzuheizen. Schließlich hatten sie die Besucher auf ihrer Seite. Katy präsentierte mit den sechs Jungs angesagte Dance Tracks, moderne Chartbreaker sowie knackige Party-Hymnen und Rock-/Pop-Klassiker. Die Bühnenshow überzeugte mit modernster Technik und immer wieder wechselndem Outfit. Fast fünf Stunden standen die Bandmitglieder auf der Bühne und trafen mit ihren kräftigen Sounds, rockigen Lieder und von Zeit zu Zeit auch mit viel Gefühl den Nerv der Gäste. Ein dickes Lob hatte der Burschenverein für das Partyvolk parat. Es verhielt sich sehr diszipliniert und es gab keine Schäden im Umfeld oder Probleme mit den Jugendschutzgesetz.

Auch das Rote Kreuz und die Security-Mitarbeiter zollten den Besuchern Respekt für ihr diszipliniertes Verhalten. In zehn Wochen steht der nächste Höhepunkt an, wenn der Verein die Bevölkerung von Büchelkühn und Umgebung zur Burschen-Kirwa bittet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.