Pfarrer Peter Wolz zelebriert Festgottesdienst zum Jubiläum des Burschenvereins "Grüne Eiche"
Verlässlichkeit als Leitmotiv

85 Gruppen zogen durch die Ortschaft Bubach, begleitet von sechs Musikkapellen.
Lokales
Schwandorf
08.09.2015
4
0
Die Nacht war zwar kurz nach dem Rockkonzert am Samstagabend, aber die Burschen vom Verein "Grüne Eiche" vergaßen bei aller Feier-Kür auch die Pflicht nicht: Am Sonntag früh aus den Federn, zum Kirchenzug. Kanonenschüsse des Kriegervereins kündeten den Festtag an. Mit dem Weckruf um 6.30 Uhr ging's durchs Dorf, bevor die Festmutter, Festdamen und der Patenverein "Edelweiß" Katzdorf eingeholt wurden. Im Kirchenzug ging es zum ehemaligen Schulhaus in Waltenhof, wo Pfarrer Peter Wolz einen Festgottesdienst zelebrierte. In seiner Festpredigt ging der Geistliche auf das Motto des Vereins ein: "In Treue fest und Einigkeit, die Grüne Eiche alle Zeit!". Treue, so Pfarrer Wolz, bedeute fest zu sein und sicher, aber auch vertrauen, hoffen, glauben und wagen zu können.

Tradition als Anliegen

Treue sei eine Tugend, die die Verlässlichkeit ausdrückt, in der Freundschaft genauso wie in Partnerschaft oder Ehe. Das Leitmotiv des Vereins bringe auch zum Ausdruck, dass das Einbinden und Integrieren der Jugend, die Förderung der Geselligkeit, sowie Traditions- und Brauchtumspflege Anliegen der Mitglieder sind. Nach dem Gottesdienst segnete Pfarrer Wolz die Erinnerungs-Bänder, die die Burschen gleich an ihre Fahne hefteten. Den Abschluss des Festgottesdienstes bildete ein Gedenken an die verstorbenen Mitglieder. Musikalisch umrahmt wurde der Festgottesdienst von der Blaskapelle Pilsheim, die im Anschluss im Festzelt zum Frühschoppen aufspielte.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.