Pferdefreunde stecken Parcours ab - Meute "Foxhounds"
Reiter blasen zur Jagd

Lokales
Schwandorf
15.10.2014
1
0
Die Hermann-Ehrenstraßer-Gedächtnis-Jagd organisieren die Pferdefreunde Schwandorf am 25. Oktober. Zum 27. Mal geht es in den Naabauen rund um Büchelkühn über Stock und Stein.

Zu Ehren ihres Ehrenvorsitzenden Hermann Ehrenstraßer laden die Mitglieder des Vereins Jagdreiter aus ganz Bayern ein. Das Jagdfeld wird wieder vom Schleppjagdverein Bayern mit einer Meute von englischen "Foxhounds" angeführt. Die Reiter werden gegen 11 Uhr auf dem Reitplatz in Büchelkühn erwartet. Aufbruch ist um 13 Uhr, aufgeteilt in ein Springer- und Nichtspringerfeld. Für die stilechte Umrahmung sorgen die Jagdhornbläser "St. Hubertus". Die Strecke zieht sich über etwa 25 Kilometer Wiesengelände mit 25 Sprüngen mittleren Schwierigkeitsgrades. Diese können umritten werden.

Ein Fahrzeug wird die Kolonne der Zuschauern begleiten. Um etwa 16.30 Uhr trifft die Jagdgesellschaft wieder auf dem Reitplatz ein. Hier wartet ein Essen und geselliges Beisammensein mit den "Kulzer Buam", die den Abend musikalisch begleiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.