Politische Informationsfahrt mit vielen Eindrücken in der Bundeshauptstadt

Politische Informationsfahrt mit vielen Eindrücken in der Bundeshauptstadt "Die Erkundung des politischen und historischen Berlin war ein unvergessliches Erlebnis": Darin waren sich die 50 Teilnehmer der politischen Informationsfahrt, zu der der CSU-Bundestagsabgeordnete Karl Holmeier eingeladen hatte, einig. Nach der Ankunft der Gruppe aus dem Landkreis Schwandorf in der Bundeshauptstadt stand bereits ein Höhepunkt auf dem Programm: die Besichtigung des Bundeskanzleramtes. Anschließend bezog die Gruppe
Lokales
Schwandorf
21.03.2015
0
0
"Die Erkundung des politischen und historischen Berlin war ein unvergessliches Erlebnis": Darin waren sich die 50 Teilnehmer der politischen Informationsfahrt, zu der der CSU-Bundestagsabgeordnete Karl Holmeier eingeladen hatte, einig. Nach der Ankunft der Gruppe aus dem Landkreis Schwandorf in der Bundeshauptstadt stand bereits ein Höhepunkt auf dem Programm: die Besichtigung des Bundeskanzleramtes. Anschließend bezog die Gruppe ihr zentral gelegenes Hotel. Karl Holmeier stieß später ebenfalls noch zur Reisegruppe und diskutierte bei einem "Feierabendbier" in ungezwungener Atmosphäre mit den Gästen. Am nächsten Tag stand der Besuch des Reichstags samt Plenarsitzung auf dem Programm. Anschließend fand eine Diskussion mit Karl Holmeier statt. Die mitgereiste Blaskapelle Pischdorf nutzte die Gelegenheit zu einem spontanen Kurzkonzert vor dem Reichstag. Daraufhin ging es zunächst mit einer Stadtrundfahrt weiter. Die Blaskapelle Pischdorf spielte am Abend noch ein Konzert im Löwenbräu-Keller am Gendarmenmarkt. Der folgende Tag begann mit dem zweiten Teil der Stadtrundfahrt. Nach dem Mittagessen in der Bayerischen Landesvertretung verabschiedete sich Karl Holmeier von der Gruppe, da er in seinen Wahlkreis zurückreiste. Am letzten Reisetag stand noch ein Besuch der Ausstellung "The story of Berlin" an, bevor die Gruppe aus dem Landkreis nach einem abschließenden Mittagessen die Rückreise antrat. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.