Punktgewinn gegen Favoriten

Lokales
Schwandorf
17.10.2015
0
0

Eine negative Bilanz verbuchte die Tischtennisabteilung des TuS Dachelhofen: In sieben Partien gab es fünf Niederlagen und nur zwei Siege. Eine Überraschung gelang den Herren II.

(tgr) Die erste Herrenmannschaft bezwang die DJK Weiden auf dessen Tischen mit 9:5. Die geschlossene Mannschaftsleistung war für den Erfolg verantwortlich. Für den TuS punkteten Mauerer/Spitzer, Gruber/Nickl, Gruber (2), Mauerer, Mach, Nickl, Scharf und Spitzer. Der Aufsteiger TuS Dachelhofen II und der Meisterschaftsfavorit TV Nabburg I standen sich in einem weiteren Spiel gegenüber. Die Zuschauer erlebten ein Spiel auf sehr hohem Niveau. Vom Papier her war die Begegnung eine klare Angelegenheit für den Titelfavoriten. Doch es sollte ganz anders kommen: Am Ende trotzen die Dachelhofener ihrem Gegner ein Unentschieden ab.

Die Herren III unterlagen beim TV Wackersdorf II mit 9:3. Der Gastgeber war auf allen Positionen besser besetzt, so dass der Sieg auch in der Höhe in Ordnung geht. Die Punkte für den TuS holten Scharf/Brunner, Scharf und Kneissl. Ein Überraschungscoup gelang dem Herren IV: Im Heimspiel stießen sie den Tabellenführer TSV Wernberg II mit einem 9:7-Sieg vom Thron. Ausschlaggebend für den Sieg waren die Doppelerfolge des TuS. In den Einzelbegegnungen war das Spiel ausgeglichen. Für Dachelhofen waren Grassold/Kern (2), Lich/Schindler, Lich, Grassold, Kern, Brunner, Schindler und Stöckl erfolgreich.

Die Herren V mussten gegen den TSV Wernberg IV eine 5:9-Heimniederlage hinnehmen. Das TuS-Team, das mit einer Reihe von Nachwuchsspielern besetzt war, war dem Gast spielerisch unterlegen. Für Dachelhofen punkteten Scharf/Spiegler, Steier/Miller, Miller, Scharf und Steier. Bei den SF Bruck 96 unterlagen die Jungen III mit 8:2. Die Punkte holten Gorbatschow/Weich und Gorbatschow. Ohne Chance waren die Mädchen gegen den TSV Stulln und die Bambini II ebenfalls gegen den TSV Stulln. Beide Male siegte der Gast mit 10:0.

In einem Vereinsduell standen sich die erste und dritte Bambini-Mannschaft des TuS gegenüber. Die erste Mannschaft setzte sich souverän mit 8:2 durch. Für die erste Mannschaft punkteten Tran (2), Weich (2), Vlagin (2) und Tran/Weich; für die dritte Mannschaft Steier (2).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.