Regelmäßige Treffen bringen Erfolg: 21 Auszeichnungen vergeben - Gerd Daucher mit 43 ...
Sportabzeichen: Ohne Training geht nichts

Die fleißigsten Sportler mit den meisten Wiederholungen des Sportabzeichens wurden ausgezeichnet. Bild: mda
Lokales
Schwandorf
09.12.2014
9
0
Die Sportabzeichen- und Gymnastikgruppe Schwandorf kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. In einer kleinen Feierstunde wurden 21 deutsche Sportabzeichen verliehen. Seit nunmehr über 28 Jahren trifft sich die Gruppe regelmäßig am Mittwoch im Sepp-Simon-Stadion unverbindlich zum Sport, um für die verschiedenen Abzeichen zu trainieren und diese dann erfolgreich abzulegen.

"Mal so nebenbei, mit links, ist das Sportabzeichen - egal ob deutsches oder österreichisches - nicht zu bestehen. Man muss schon ein Mindestmaß an körperlicher Fitness vorweisen, sonst sind die Hürden einfach zu hoch", sagte Gerhard Daucher, der Leiter der Sportabzeichengruppe. Vier Disziplinen müssen zum Leistungsabzeichen erbracht werden, und zwar in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination Eine besondere Ehrung bei der diesjährigen Sportabzeichenverleihung erhielt Manuel Fleissner. Bereits zum siebten Mal hintereinander erfüllte er die Leistungen für das deutsche Behindertensportabzeichen in Gold. Selbstverständlich sind die Übungen dem jeweiligen Behinderungsgrad und -spektrum angepasst.

Einmalig dürften im Landkreis die geleisteten Wiederholungen sein. Mit 52 erfolgreichen Wiederholungen hält Manfred Schindwolf wohl einen Rekord für die Ewigkeit. Ihm folgen Gerhard Daucher mit 43, Oskar von der Sitt mit 39 und Rolf Prechtl mit 36 Wiederholungen. Aber auch auf die überaus erfolgreichen Wiederholungen beim bayerischen Sport- und Leistungsabzeichen, das im Zuge der Reform des deutschen Sportabzeichens seit 2013 nicht mehr verliehen wird, wurde im Zuge der Feier eingegangen. Hier sind die Mitglieder der Sportabzeichengruppe Daucher, Schindwolf und von der Sitt mit jeweils 37 Wiederholungen an der Spitze, gefolgt von Rolf Prechtl (33).

"Diese Leistungen basieren in erster Linie auf dem regelmäßigen Training", so Daucher. Die Sportabzeichen- und Gymnastikgruppe bietet - unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit - allen Interessierten ein ganzjähriges Trainings- und Fitnessprogramm, das sowohl im Sepp-Simon-Stadion wie auch im Erlebnisbad und in der Turnhalle angeboten wird. Zu im festen Terminen, die der Tagespresse zu entnehmen sind, wird dann auch eine Abnahme der verschiedenen Abzeichen angeboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.