Resi Mauerer mit Urkunde und Präsenten gedankt - Karlheinz Schindler gewürdigt
Besondere Ehrung der Pfarrei: Seit 60 Jahren im Kirchenchor

Pfarrer Eugen Thumann (links) und Heinrich Engelhardt dankten Resi Mauerer für ihren jahrzehntelangen Einsatz. Bild: hfz.
Lokales
Schwandorf
20.02.2015
28
0
Das Helferessen der Pfarrei St. Martin Neukirchen wurde auch in diesem Jahr genutzt, um Mitglieder des Kirchenchores in einem würdigen öffentlichen Rahmen für ihren langjährigen Chorgesang zu ehren. Karlheinz Schindler wurde aus gesundheitlichen Gründen in Abwesenheit für 29 Jahre aktives Mitwirken im Kirchenchor sowie im Männerchor der Pfarrei geehrt und zugleich offiziell verabschiedet. Pfarrer Eugen Thumann verlas den Text der Dankesurkunde des Bistums Regensburg. Chorleiter Gerald Bink wird an ihn als Dank neben der Urkunde eine CD mit der Chronik des Kirchenchores von 1906 bis 2014übergeben.

Enormes Engagement

Resi Mauerer aus Krumlengenfeld wurde für 60 Jahre Gesang im Kirchenchor geehrt. Bereits 1997 erhielt sie die Ehrennadel des Allgemeinen Cäcilienverbandes in Gold. 2005 Urkunde wurde sie durch das Bistum Regensburg für 50 Jahre ausgezeichnet. Pfarrer Thumann hob in seiner Laudatio ihren vielseitigen Einsatz in der Pfarrei hervor.

Zusätzlich zum Chorgesang unterstütze sie den Chorleiter Gerald Bink, führe die Instrumentalgruppe des Männerchores und leite den Singkreis des Katholischen Frauenbundes Neukirchen. Für nunmehr 60 Jahre Gesang im Kirchenchor erhielt sie aus den Händen von Pfarrer Eugen Thumann eine von Bischof Rudolf unterzeichnete Dankesurkunde sowie die Ehrennadel des Cäcilien-Verbandes. Als Dank und Zeichen der Wertschätzung der Pfarrei St. Martin überreichte ihr Kirchenpfleger Heinrich Engelhardt eine Glasskulptur.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.