Rettungsdienst mit Blaulicht übersehen: Zwei Verletzte

Rettungsdienst mit Blaulicht übersehen: Zwei Verletzte (ch) Das Rettungsfahrzeug war mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, geholfen hat es nichts: Der Sanka wurde am Montag gegen 12.55 Uhr in einen Unfall verwickelt, zwei Personen wurden leicht verletzt. Wie die Ermittlungen der Polizei Schwandorf ergaben, befuhr das Rettungsdienstfahrzeug (hinten, Mitte) mit Sondersignalen die Regensburger Straße in stadtauswärtiger Richtung. An der Kreuzung zur Aussiger Straße kam es dann zu einem Zusammenstoß mit
Lokales
Schwandorf
11.11.2015
3
0
Das Rettungsfahrzeug war mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, geholfen hat es nichts: Der Sanka wurde am Montag gegen 12.55 Uhr in einen Unfall verwickelt, zwei Personen wurden leicht verletzt. Wie die Ermittlungen der Polizei Schwandorf ergaben, befuhr das Rettungsdienstfahrzeug (hinten, Mitte) mit Sondersignalen die Regensburger Straße in stadtauswärtiger Richtung. An der Kreuzung zur Aussiger Straße kam es dann zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw (vorne), der von einer 31-jährigen Schwandorferin gesteuert wurde. Die Frau fuhr bei "Grün" in die Kreuzung ein, übersah aber den herannahenden Rettungswagen. Dessen Fahrer hatte das Rotlicht überfahren - was mit Sondersignalen grundsätzlich erlaubt ist, allerdings müsse der Fahrer des Einsatzfahrzeuges dennoch auf den Verkehr achten, wie ein Polizeibeamter auf NT-Nachfrage erläuterte. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 15 000 Euro. Zeugen des Unfallherganges sollen sich unter Telefon 09431/4301-0 bei der Polizeiinspektion Schwandorf melden. Bild: Hösamer
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.