"Ring frei" in der Oberpfalzhalle

Lokales
Schwandorf
11.04.2015
2
0

Im September 2009 fanden in der Oberpfalzhalle die Bayerischen Meisterschaften im Boxen statt. Ausrichter war damals die Sparte der FT Eintracht namens "Boxgalaxy". Knapp sechs Jahre später ist die renovierte Halle am Sonntag wieder Schauplatz überregionaler Meisterschaften.

Diesmal ist der Boxclub Schwandorf Ausrichter der ostbayerischen Titelkämpfe, die am Sonntag um 14 Uhr beginnen und zu der 50 Aktive aus zwölf Vereinen der Oberpfalz und Niederbayerns erwartet werden. Vertreten sind die Boxclubs aus Amberg, Sulzbach, Burglengenfeld und Köfering sowie die Regensburger Vereine Boxfit, KKV und Jahn. Hinzu kommen niederbayerische Faustkämpfer aus Landau, Pocking, Ruderting und aus Landshut.

Ein Schwandorfer dabei

Einziger Teilnehmer des Boxclubs Schwandorf ist der 15-jährige Andreas Evtuschenko. Er bekommt es im Junioren-Federgewicht (bis 54 kg) mit einem Kämpfer vom Boxfit Regensburg zu tun. Die beiden steigen gegen 14.30 Uhr in den Ring. Der Sieger ist ostbayerischen Meister und damit Qualifikant für die bayerischen Titelkämpfe im Herbst.

Obwohl sich auch zehn Boxerinnen gemeldet haben, wird es am Sonntag zu keinem Frauen-Kampf kommen. "Sie passen vom Gewicht und von der Leistung her nicht zusammen", bedauert Bezirksvorsitzender Herbert Mühlbauer. Er hat bislang 20 Kämpfe auf dem Turnierprogramm, von den Schülern bis hinauf zum Superschwergewicht der Männer. Nicht gemeldet hat der einzige ostbayerische Bundesligaverein, der BC Straubing. "Er hat überwiegend oberbayerische Kämpfer unter Vertrag, die nicht startberechtigt sind", so die Erklärung des Bezirksvorsitzenden.

Boxlegende ehrt

Schirmherr ist Oberbürgermeister Andreas Feller, Ehrenschirmherr Landrat Thomas Ebeling. Sie werden den stärksten Kämpfer und den besten Techniker ehren sowie den Siegern Pokale überreichen. Der Eintritt beträgt am Ring 12 Euro und in den hinteren Rängen 10 Euro (ermäßigt 7 Euro). Bereits um 10 Uhr treffen sich die Teilnehmer im Foyer der Oberpfalzhalle zum Wiegen. Nach der Mittagspause geht es dann los.

Die Siegerehrung findet gegen 18 Uhr statt. Sie wird Boxlegende Herbert Mühlbauer (Cham), einst erfolgreicher Faustkämpfer des BC Schwandorf, vornehmen. Er steht an der Spitze des Bezirksverbandes mit 1100 Mitgliedern in 14 Oberpfälzer Vereinen. Für den Boxclub Schwandorf sind die Meisterschaften eine Herausforderung. "Nach der Pleite des vergangenen Jahres melden wir uns zurück", sagt Vorsitzender Dr. Wolfgang Gorek. Erstmals nach vielen Jahren hatte der Verein den traditionellen Boxkampf zum Volksfest absagen müssen, weil er keine Staffel zusammen bekam.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.