Sängerbund läutet mit Spannung das Bürgerfest ein
"Krimi-Revue"

Der Sängerbund läutet am 4. Juli das Bürgerfest mit einer "Krimi-Revue" in der Oberpfalzhalle ein. Dafür werben (von links) Kulturamtsleiterin Susanne Lehnfeld, stellvertretender Vorsitzender Josef Koch, Sängerbund Vorsitzende Monika Schenk, Chormeister Michael Koch und Bürgermeisterin Ulrike Roidl. Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
08.06.2015
16
0
(ggö) "Das Rätsel vom Faschingszug wird mit dieser musikalischen Kriminalreportage aufgelöst", weckte die Vorsitzende des Sängerbunds, Monika Schenk, die Neugier auf die "Krimi Revue".

Bürgermeisterin Ulrike Roidl freute sich, dass der Sängerbund auch dieses Mal das Bürgerfest eine Woche vorher musikalisch einläutet. Bei der Vorstellung des Programms im Rathaus ließen die Aktiven die Spannung noch etwas steigen. Rund 80 Mitwirkende werden die bisher größte Show in der Oberpfalz aufführen. Mit Spannung und Witz sollen die Besucher überrascht werden. "Es gibt viele musikalische Gassenhauer, damit das Publikum auch mitsingen kann", lüftete Chormeister Michael Koch ein klein wenig den Vorhang. Mit von der Partie sind das Herrenquartett "RoSiMiJo" (Roland Kraus, Siegmar Möller, Michael und Josef Koch), Monika Schenk und Josef Koch, ein Akkordeonquartett, Christian Lehnerer am Klavier, Johannes Bauer mit Kontrabass, Bernhard Schuierer mit Gitarre und E-Bass, Christian König am Schlagzeug und zum ersten Mal auch die Jagdhornbläsergruppe St. Hubertus. Dazu gibt es schauspielerische Einlagen. Die Gesamtmoderation übernehmen Christa Tratnik und Gottfried Koller.

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung am 4. Juli in der Oberpfalzhalle startet im Tourismusbüro. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Beginn: 19 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.