Sanierung der Verkehrsader beginnt am 7. Oktober
Nürnberger Straße eine Woche gesperrt

Die Nürnberger Straße wird ab 7. Oktober saniert. Der erste Bauabschnitt ist bereits markiert (unten rechts) beginnt an der Einmündung zur Krondorfer Straße (rechts) nach den Naabbrücken. Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
23.09.2014
2
0
Die Nürnberger Straße wird zwischen Naabbrücken und Grünwaldkreuzung ab 7. Oktober saniert. Die Hauptverkehrsader in Richtung Westen wird deshalb bis 14. Oktober abschnittsweise gesperrt. Das teilte das Staatliche Bauamt mit. Die Nürnberger Straße ist noch Teil der Bundesstraße 15 und soll abgestuft werden. Bevor die Straße in die Baulast der Stadt fällt, wird sie noch einmal saniert. Dazu wird die Deckschicht abgefräst und neu aufgebracht, auch die Entwässerungsrinnen werden erneuert. Die Kosten belaufen sich auf rund 380 000 Euro, teilte der stellvertretende Leiter des Bauamts, Gottfried Weishäupl, mit. Folgender Zeitplan wurde festgelegt:

Zwischen den Einmündungen Krondorfer Straße und Bahnweg wird die Bundesstraße vom Dienstag, 7. Oktober um 18 Uhr bis Donnerstag, 9. Oktober, um 6 Uhr gesperrt.

Der zweite Abschnitt der Sanierung läuft zwischen den Einmündungen Bahnweg und Amberger Straße. Die Sperrung ist hier von Donnerstag, 9. Oktober, um 18 Uhr bis zum Samstag, 11. Oktober, um 6 Uhr vorgesehen.

Zwischen der Einmündung Amberger Straße und Grünwaldkreuzung laufen die Arbeiten von Sonntag, 12. Oktober um 18 Uhr bis Dienstag, 14. Oktober um 6 Uhr.

Die Umleitung von und in Richtung Amberg verläuft über die Bundesstraße 85 (Nordumgehung) bis zum Anschluss Schwandorf Nord/Fronberg und dann über die Kreisstraße/Fronberger Straße in die Innenstadt. Das dürfte zu den Stoßzeiten vor allem an der Beer-Kreuzung für erhebliche Staus sorgen. Die Sanierung in Teilabschnitten gewährleistet, dass die Wohngebiete in Krondorf erreichbar bleiben.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.