Schachklub: Dritte Mannschaft schlägt Spitzenreiter
Nun auf Rang zwei

Lokales
Schwandorf
29.04.2015
3
0
Ein Ausrufezeichen setzte die dritte Mannschaft des Schachklubs Schwandorf in der Kreisliga III Nord. Gegen den Tabellenführer und bereits als Meister fest stehenden TSV Oberviechtach III gewannen die Schwandorfer mit 3:1 und fügten den Gästen die einzige Saisonniederlage zu. Artur Olsza am Spitzenbrett und Walter Adlhoch gewannen ihre Partien, während Karlheinz Obermeier und Sulejman Licina jeweils ein Unentschieden erzielten. Mit 12:8 Zählern zogen die Schwandorfer noch am SC Tirschenreuth vorbei und kletterten auf den zweiten Tabellenplatz, womit noch die Chance besteht als Nachrücker aufzusteigen.

Im Oberpfälzer Viererpokal erreichte der Schachklub Schwandorf kampflos das Halbfinale. Der Gegner im Viertelfinale, "Eulenspiegel Regensburg", konnte keine Mannschaft ans Brett bringen und verlor damit. Im Halbfinale empfangen die Schwandorfer am 17. Mai den SC Windischeschenbach und hoffen auf den Finaleinzug.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.