Schieder: "Gute Nachrichten aus dem Ministerium"
Zusage für Lärmschutz an Bahnstrecken

Lokales
Schwandorf
28.03.2015
2
0
"In der Frage des Lärmschutzes bei der Elektrifizierung der Bahnstrecke Regensburg-Hof über Schwandorf und Weiden gibt es sehr gute Nachrichten aus dem Bundesverkehrsministerium", berichtet die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. Laut einer Mitteilung der Bundestagsabgeordneten hätte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, MdB Enak Ferlemann, bei einer Veranstaltung über Lärmfragen im Schienenverkehr in der Schweizer Botschaft in Berlin auf die diesbezügliche Frage der SPD-Abgeordneten geantwortet: "Allein schon die Elektrifizierung der Bahnstrecke ist einer Neubaumaßnahme gleichzusetzen, was bedeutet, dass der Lärmschutz kommt".

"Ich freue mich sehr und bin erleichtert über diese deutlichen und klaren Worte aus dem Bundesverkehrsministerium, die es bisher so nicht gegeben hat. Das ist ein gutes Signal für die Anwohnerinnen und Anwohner", kommentierte Schieder diese Aussage. Zudem bringe der Bund auch weitere Maßnahmen im Bereich der Lärmsanierung bei der Bahn voran. Darin geht es laut Mitteilung zum Beispiel um den Ausbau und die rechtliche Absicherung des freiwilligen Lärmsanierungsprogramms für Bestandsstrecken oder die deutschlandweite Halbierung des Schienenlärms bis 2020. Ferner sollen ab diesem Jahr keine lauten Güterwagen mehr auf dem deutschen Schienennetz unterwegs sein. Sofern bis 2016 nicht mindestens die Hälfte der in Deutschland verkehrenden Güterwagen umgerüstet ist, sollten Maßnahmen wie beispielsweise Nachtfahrverbote umgesetzt werden können.

Weitere Punkte sind auch die Fortsetzung der Bezuschussung für die Umrüstung auf lärmmindernde Bremsen, der Einsatz auf europäischer Ebene für ein ab dem Jahr 2020 zu erlassendes EU-weites Einsatzverbot für laute Güterwagen sowie für ein EU-Programm zur Förderung der Umrüstung lauter Güterwagen und die Erhöhung der Mittel für die Lärmschutzprogramme im Bereich Schiene.

"Ich werde mich weiterhin mit Nachdruck für die Erreichung dieser Ziele einsetzen und hoffe, dass die Elektrifizierung der Strecke Regensburg-Hof bald kommt", betonte Schieder laut Mitteilung abschließend.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.