Schüler bauen Holzspielzeug für Grundschule Ettmannsdorf - Erfolgreiches Projekt
Präsent von der Praxisklasse

Lokales
Schwandorf
23.05.2015
9
0
Stephan Heimerl aus Leonberg hat einen Lehrvertrag als Kfz-Mechatroniker in der Tasche. Eigentlich nichts Ungewöhnliches für einen 16-jährigen Schulabgänger. Mit Blick auf seine bisherige Schullaufbahn aber schon. Stephan kam von der Förderschule in den Praxiszug der Kreuzbergschule und ist dort richtig aufgeblüht. Im Juli bekommt er das Abschlusszeugnis der Mittelschule und ein Zertifikat für die Fachpraxis.

Stephan Heimerl hat sich für das Modul "Holz" entschieden und gemeinsam mit seinen Mitschülern in der Werkstätte der Berufsschule Spielzeug-Züge erstellt. Schreinermeister Waldemar Huber half ihnen beim Sägen, Schrauben und Lackieren und vermittelte ihnen praktische Kompetenzen.

Freuen dürfen sich darüber jetzt die Mädchen und Buben der Grundschule Ettmannsdorf. Rektorin Gabriele Moser bedankte sich für das großzügige Geschenk. Schulamtsdirektorin Renate Vettori freute sich über die Entwicklung der Jugendlichen im Praxiszug, der die ihnen neue Chancen eröffne.

Bei diesem vom Europäischen Sozialfonds geförderten Projekt arbeiten die Kreuzbergschule und die Berufsschule zusammen. Die Lehrkräfte Ingo Pöhlmann (Kreuzbergschule) und Katharina Lautenschlager (Berufsschulzentrum) betreuen 30 Schüler in zwei Jahrgangsstufen und teilen sich den theoretischen und praktischen Unterricht. Im Praktikum können sich die Jugendlichen für die Module Holz, textiles Gestalten, Gartengestaltung, EDV, Friseur, Mountainbike, Zweiradmechanik und "rund ums Handwerk" entscheiden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.