Ski-Club stellt sich breiter auf

Vorsitzender Christian Betzlbacher (Zweiter von links) ehrte zahlreiche Mitglieder für langjährige Treue zum Ski- Club. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
01.02.2015
117
0

Der Ski-Club hat im vergangenen Jahr 224 Mitglieder verloren und 166 neu hinzu gewonnen. Mit 1490 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist er weiter der größte Sportverein in der Stadt. Damit das so bleibt, will der Club auch im Sommer ein attraktives Programm bieten.

Bei der Hauptversammlung des zweitgrößten Clubs im Skiverband Oberpfalz am Freitag in der Gaststätte "Zum Oichhornwirt" kündigte Vorsitzender Christian Betzlbacher ein Sommerfest, die Teilnahme am Charity-Lauf, eine Besichtigung der Arber-Bergbahn und diverse "Sommeraktivitäten mit Laufen, Schwimmen und für Mountainbiker" an.

Den Anfang hat der Verein mit der Gründung der Sparte "Lauf- und Ausdauersport" bereits gemacht. Seit November treffen sich die Teilnehmer jeden Sonntagvormittag zum Training im Sepp-Simon-Stadion. Inzwischen haben sich bereits 25 Läufer und 14 Triathleten herausgebildet, die auch bei Wettkämpfen an den Start gehen.

Großen Wert legt der Vorsitzende auf die Nachwuchsausbildung für die Bereiche "alpin" und "Snowboard". Christian Betzlbacher will bei einer Teamfortbildung in Sölden das Gemeinschaftsgefühl der Übungsleiter stärken. Weiterhin im Programm bleiben die traditionellen Angebote Jugendskicamp, Skigymnastik, Jugendskitag, Skibasar, Skitouren, Langlaufkurse und Schlauchbootfahrten auf der Naab. Insgesamt plant der Vorstand neun Kurs- und Mehrtagesfahrten. Für ein spezielles Kinder- und Jugendprogramm im Sommer ist der Vorsitzende noch auf der Suche nach einem Kooperationspartner. Den Ausgaben von 58 000 Euro standen im vergangenen Jahr 61 300 Euro an Einnahmen gegenüber, so dass das solide finanzielle Polster weiter gewachsen ist.

Seit 50 Jahren halten Lorenz Kress, Irmgard Meiller und Ferdinand Stümpfl dem Verein die Treue. Für 40-jährige Zugehörigkeit wurden geehrt: Herbert Hoch, Annerose Schönfelder, Hans-Peter Fischer, Elisabeth Wilholm, Erhard Schönfelder, Jürgen Schönfelder, Heinz Meixner, Evi Sperl, Sabine Gschoßmann, Norbert Sperl, Sigrid Hauser, Markus Bäuml, Markus Stümpfl und Markus Hischa.

Seit 25 Jahren aktiv dabei sind Wilhelm Fehr, Hans-Jürgen Weiß, Nicole Fuchs, Benjamin Gietl, Maria Schönfelder, Doris Graf, Manuela Melzer, Manuela Singer, Eva Graf, Bernhard Mikuta, Marco Oblinger, Paul Gürtler, Georg Pfundtner, Norbert Baier, Michael Reiger, Alexander Heinz, Günther Schmid, Mauro de Pellegrin, Torsten Süß und Rosi Schmidhuber.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.