Souverän zur Goldmedaille

Eine neue persönliche Bestleistung erzielte David Frischholz bei den Bezirksmeisterschaften im Weitsprung. Am Ende belegte er mit 2653 Punkten den ersten Platz. Bilder: hfz (2)
Lokales
Schwandorf
20.06.2015
2
0

Die Blockkämpfer David Frischholz und Marc Steger holten bei den Oberpfalzmeisterschaften jeweils den Titel. Auch die Nachwuchsleichtathletinnen des TSV Schwandorf freuten sich über gute Ergebnisse.

Bei den Jungen der Altersklasse M14 trat Marc Steger zum ersten Mal im Block Lauf an. Besonders im 80-Meter-Hürdenlauf und im Ballweitwurf konnte man deutliche technische Verbesserungen erkennen, was sich auch in der Zeit von 13,01 Sekunden und der Weite von 42 Metern niederschlug. Den Weitsprung beendete er mit 5,28 Metern und einer weiteren neuen Bestleistung. Im 100-Meter-Lauf kam er aufgrund des Gegenwindes mit 12,66 Sekunden nicht an seine Bestleistung heran. Den abschließenden 2000-Meter-Lauf lief er in 7:10,58 Minuten. Mit 2393 Punkten holte sich Steger neben dem Titel auch das Ticket für die Teilnahme an den Bayerischen Blockwettkämpfen in Dinkelsbühl.

Überlegen war in der Altersklasse M15 David Frischholz. Bereits nach dem 80-Meter-Hürdenlauf konnte er sich mit 12,34 Sekunden schon deutlich an die Spitze setzen. Den Hochsprung beendete er mit 1,64 Metern. Im 100-Meter-Lauf kam er wegen des Gegenwinds zwar nicht an seine Bestleistung heran, setzte im Weitsprung allerdings mit 5,27 Metern eine klare neue Bestleistung. Im abschließenden Speerwurf erreichte er 33,62 Meter. Am Ende belegte Frischholz mit 2653 Punkten den ersten Platz. Auch er startet bei den Bayerischen Meisterschaften.

In der weiblichen U14 war eine Mannschaft für den TSV am Start. Julia Meier trat im Blockwettkampf Wurf an und errang am Ende mit 1752 Punkten den Vizetitel. Im Block Sprint/Sprung kämpfte Hanna Smedseng um Punkte. In ihrem ersten Blockwettkampf durfte sie mit konstanten Leistungen in ihren fünf Disziplinen am Ende mit 1775 Punkten als Dritte auf dem Stockerl Platz nehmen. Drei TSV-Mädchen waren im Block Lauf am Start. Die Beste in ihrem ersten Sportfest hier war Lisa Birzer mit 1673 Punkten auf Platz sechs. Auch Paula Broichhausen kam mit insgesamt 1469 Punkten noch unter die besten Acht.

Wegen Problemen mit der Atmung musste Christina Mändl auf der 800-Meter-Distanz das Rennen nach 500 Metern abbrechen und erhielt somit für diese Disziplin keine Punkte. Aufgrund ihrer Vorleistungen konnte sie aber trotzdem mit 1206 Punkten Platz zehn erreichen. Die Mädchen-Mannschaft wurde mit einer Gesamtpunktzahl von 7875 Punkten Vize-Oberpfalzmeister in ihrer Altersklasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.