SPD belohnt Treue

Die SPD-Vertreter ehrten Erna Staudacher (Mitte) für 50-jährige sowie Karl-Heinz Kagermeier und Willi Schmid (jeweils mit Urkunde) für 40-jährige Treue zur Partei. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
15.12.2014
8
0

Politikverdrossenheit: Die SPD auf Orts- und Bezirksebene will gegensteuern und die Menschen für eine Bindung an eine Partei mit Werte gewinnen.

Seit 50 Jahren ist Erna Staudacher aktives Mitglied im SPD-Ortsverband Schwandorf und leitet aktuell den Seniorenclub. Für diesen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz dankten ihr Bezirksvorsitzender Franz Schindler, Stadtverbandsvorsitzender Andreas Weinmann und Ortsvorsitzender Manfred Schüller bei einer Jubilarehrung am Samstag in der Gaststätte "Zum Oichhornwirt".

Urkunde und Geschenk für 40-jährige Treue erhielten der langjährige Stadtverbandsvorsitzende und Stadtrat Karl-Heinz Kagermeier sowie Willi Schmid. Seit 30 Jahren gehört Johanna Neumüller der SPD an. Ortsvorsitzender Manfred Schüller will das kommende Jahr zur Mitgliederwerbung nutzen und den Menschen "die Bedeutung von Bindungen an eine Partei mit Tradition, Werteorientierung sowie Streben nach Solidarität und Gerechtigkeit bewusst machen".

Der Ortsverband Schwandorf hat aktuell 109 Mitglieder. "Die Zeit wird wieder kommen für die SPD", ist Bezirksvorsitzender Franz Schindler überzeugt. Die Partei könne stolz sein auf ihren Beitrag zur Schaffung von Wohlstand und Frieden in Europa.

Die Sozialdemokratie dürfe angesichts der Niederlagen und Rückschläge nicht resignieren, sondern müsse auf Kontinuität setzen. Auch der Bezikrsvorsitzende Franz Schindler will die wahlkampflose Zeit nutzen, die Zahl der aktuell 9000 Mitgliedern in der Oberpfalz auszubauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.