Sportangler wählen Stefan Donhauser zum Vorsitzenden
In ruhigen Gewässern

Stefan Donhauser ist nun offiziell Vorsitzender des Sportanglervereins Schwandorf mit 850 Mitgliedern. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
09.03.2015
38
0
Viele Jahre saß Stefan Donhauser im Beirat des Sportanglervereins und übernahm als dritter und zweiter Vorsitzender immer mehr Verantwortung. Zuletzt leitete er den Verein mit aktuell 850 Mitgliedern kommissarisch. Bei der Hauptversammlung am Freitag in der Fischerhütte wählten ihn die Mitglieder nun offiziell an die Spitze.

Neu sind auch seine Stellvertreter Norbert Faderl und Sandro Schlegel. Dem Vorstand gehören ferner Kassenverwalterin Anna Schlegel, die Schriftführer Wolfgang Bauer und Jürgen Amann, die Jugendleiter Stefan Maier und Klaus Fladerer, Gewässerwart Claus Grässle sowie die Beisitzer Bernhard Zwick, Fritz Kiendl, Andreas Jäger, Gerhard Schmid, Christian Hofmann und Olaf Schlegel an. Finanziell steht der Verein inzwischen wieder auf gesunden Füßen. "Auch dank der vielen Gastfischer, die an der Naab den Urlaub verbringen und angeln wollen", erklärt Vorsitzender Stefan Donhauser.

Nach Millionen-Investitionen in Fischteiche war der Verein kurzzeitig in Schwierigkeiten geraten. Knapp die Hälfte der Mitglieder übt den Angelsport auch aus und zahlt pro Jahr 250 Euro für die Mitgliedschaft mit Gewässerkarte. Ihnen stehen für ihr Hobby neben dem Fließgewässer der Naab rund 50 Hektar Teichanlagen zur Verfügung. Der Jahresetat 2015 liegt bei 171 000 Euro. "Wir wollen heuer weitere Rücklagen für Gewässerankäufe bilden", kündigte der Vorsitzende an. Ein Anglerfest wird es auch heuer wieder nicht geben. "Es fehlt an ehrenamtlichen Helfern und an Räumlichkeiten zur Verarbeitung der Fische", nennt Stefan Donhauser als Gründe.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.