Sportlich beim TSV viel geboten: Stockschützen, Tischtennis und Fußball
Abteilungen sehr aktiv

Lokales
Schwandorf
02.11.2015
1
0
Die Abteilungsleiter des TSV Klardorf gaben ihre Berichte ab. Für die erste und zweite Fußballmannschaft sprach Abteilungsleiter Michael Schmid. Die zweite Mannschaft belegte in der B-Klasse mit 32 Punkten den neunten Platz. Die erste Mannschaft kam in der Kreisklasse auf 29 Punkte und belegte den zwölften Platz. Michael Strasser berichtete über die Jugend. Alle sieben Mannschaften befinden sich in einer Spielgemeinschaft mit den TuS Dachelhofen. Die D-Jugend hat es geschafft in die Kreisliga aufzusteigen. Mit einer A-, C-, D- sowie zwei E- und zwei F-Jugend-Team sei der Verein vertreten.

Sabrina Allert von der Gymnastikabteilung sagte: "Heuer konnten wir 24 neue Mitglieder gewinnen." Am Kinderturnen beteiligen sich derzeit 40 Buben und Mädchen. Im Sommer seien die Sportabzeichen abgenommen worden - dafür erhielt der Vereinen einen Wanderpokal (zweiter Platz). Bei den Erwachsenen ist Bodystylingnach wie vor gefragt. Das Training für die etwa 25 Damen ist jeweils montags. Mittwochs wird zur Zeit ein Fatburner-Kurs angeboten. Die Seniorengymnastikist auch regelmäßig jeden Mittwoch.

Die Stockschützen haben 24 aktive Mitglieder. Die erste Mannschaft stieg in die Bezirksoberliga auf. Die zweite Mannschaft wurde in der Kreisliga Erster und stieg in die Bezirksliga A auf. Die dritte Mannschaft wurde Zwölfter in der Kreisliga und musste eine Liga runter. In der nächsten Saison starten nur noch zwei Teams. Auf Asphalt belegte die erste Mannschaft in der Bezirksoberliga den vierten Platz, die zweite Mannschaft in der Bezirksliga den dritten Rang. Die "Dritte" sicherte sich in der Kreisliga den fünften Platz. Außerdem veranstaltete die Sparte ein internationales Turnier mit 22 Mannschaften und eine Vereinsmeisterschaft.

Über die Tennissparte berichtete Georg Meier. Die Damen 40 blieben in der Bezirksklasse 1. Im nächsten Jahr soll aber eine Wettkampfpause eingelegt werden. Im Jugendbereich hat sich einiges getan. Mehrere Mädchen haben am Training teilgenommen.

In derTischtennissparte sind 51 Spieler aktiv, davon 17 Kinder und Jugendliche. Die erste Damenmannschaft in der dritten Bezirksliga Ost sicherte sich den Meistertitel und ist in die zweite Bezirksliga aufgestiegen. Auch die erste Mädchenmannschaft schaffte den erneuten Aufstieg und spielt seit heuer in der Oberpfalzliga. Die zweite Mädchenmannschaft wurde Kreispokalsieger und vertrat später die Oberpfalz auf Bayernebene. In Marktleuthen erspielten sie sich den fünften Platz. Die Aikido-Dojos mit 24 Mitgliedern ist das jüngste Projekt des TSV. Es gibt regelmäßig Trainingslehrgänge.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.