Starker Rauch und zwei "Verletzte"

Unter schwerem Atemschutz gelangten die Aktiven bei der Übung in die verrauchte Halle. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
27.09.2014
1
0
Feuer auf dem Baywa-Baustoff-Gelände in der Max-Planck-Straße: Der Notruf ging am Donnerstag gegen 19 Uhr ein. Für die Aktiven der städtischen Feuerwehr war es die einzige Übung im Zuge der Brandschutzwoche.

"Es geht uns darum, das Gelände für den Ernstfall zu erkunden", betonte Stadtbrandinspektor Helmut Mösbauer, der zusammen mit seinem Stellvertreter Klaus Brunner und dem Vereinsvorsitzenden Andreas Hohler vor Ort war und den Ablauf beobachtete. Mit Atemschutzgeräten drangen die Einsatzkräfte in die Halle vor, in der sich starker Rauch gebildet hatte und in der zwei "verletzte Personen" vermutet wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.