Steuerungsgruppe spendet Erlös aus Weihnachtsmarkt an Sozialdienst und BRK
Fairer Handel hilft Spielstube

Alfred Damm (Dritter von rechts) übergab die Schecks an (von rechts) BRK-Geschäftsführer Alfred Braun und die SkF-Vorsitzende Hermine Rodde. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
19.02.2015
0
0
Die Fairtrade-Steuerungsgruppe der Stadt hat sich auch 2014 am Weihnachtsmarkt in Schwandorf mit einem Stand am 6. und 7. Dezember beteiligt. Eine Tombola wurde angeboten, außerdem Fairtradeprodukte verkauft. Der Erlös in Höhe von 750 Euro wurde gespendet. Er ging dieses Mal je zur Hälfte an das Bayerische Rote Kreuz (BRK) Schwandorf für die Ebola-Hilfe und an den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) für die Schwandorfer Spielstube. Der Vorsitzende der Steuerungsgruppe, Stadtrat Alfred Damm, bedankte sich bei der Übergabe für die Unterstützung durch die Spender der Sachpreise, darunter Globus, K+B, Süßes Eck, Intersport Meier, Weinstube Edenharter, Gasthaus Ziegelhütte, Reformhaus Zwick, die Bücherwelt, Buchhandlung Rupprecht, Café Brunner, Biomarkt und die Stadt Schwandorf. Die Spenden waren Grundlage der Tombola.

Außerdem danke Damm allen Helfern und den Losverkäufern mit Oberbürgermeister Andreas Feller an der Spitze.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.