Tausendste Ehrenamtskarte

Lokales
Schwandorf
28.02.2015
0
0

Im Landkreis Schwandorf bieten 50 Stellen Vergünstigungen für die Inhaber der Ehrenamtskarte an. 1000 Menschen haben bislang so eine Karte erhalten, Tendenz steigend.

Beim Neujahrsempfang des Marktes Neukirchen-Balbini, der im Zeichen des Ehrenamtes stand, wurde für den Landkreis Schwandorf die 1000. bayerische Ehrenamtskarte überreicht. Damit hat sich die Anzahl der ausgegebenen Karten im Landkreis Schwandorf rasant entwickelt.

Landrat Thomas Ebeling zeigte sich überzeugt: "In unserem Landkreis lebt das Ehrenamt. Dass so viele Menschen so viel Zeit für so viele Interessen aufbringen, ist überall bei uns zu spüren. Wir brauchen das Ehrenamt, damit es in unserer Gesellschaft auch in Zukunft rund läuft."

Ins Leben gerufen wurde die Karte vor gut drei Jahren vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Sie ist die moderne Form einer neuen Anerkennungskultur für bürgerschaftliches Engagement und stellt vor allem auch ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung und Würdigung der Ehrenamtlichen dar. Das zeigt eine Umfrage der Hochschule München, an der sich auch zahlreiche Karteninhaber aus dem Landkreis Schwandorf beteiligt haben.

Mit der Ehrenamtskarte verbunden ist ein bayernweites Netz von einigen tausend Akzeptanzstellen, die für die mehr als 100 000 Karteninhaber Eintrittsermäßigungen, Rabatte beim Einkauf oder sonstige Vergünstigungen gewähren. Auch im Landkreis Schwandorf gewähren 50 Stellen, kommunale und private, Vergünstigungen für die Inhaber der Ehrenamtskarte an - vom Autohaus bis zur Metzgerei, vom Baumarkt bis zu öffentlichen Bädern. Weitere Akzeptanzstellen werden im gesamten Landkreisgebiet gesucht.

Wer also als Unternehmer, Gewerbetreibender oder Freiberufler ein Zeichen für das Ehrenamt setzen will, sollte sich mit der Freiwilligenagentur in Verbindung setzen. Eine Ehrenamtskarte beantragen können Vereine und Rettungsdienste für ihre Mitglieder, aber auch die Ehrenamtlichen selbst. Alle Formulare dazu gibt es auf der Internetseite der Lernenden Region/Freiwilligenagentur unter www.freiwilligenagentur- schwandorf.de oder für alle bayernweiten Informationen www.ehrenamtskarte.bayern.de.

Für Fragen rund um die Ehrenamtskarte steht bei der Lernenden Region/Freiwilligenagentur Maria Dirnberger zur Verfügung, Tel. 09471/30 68 20 (Mo, Di, Do von 9 bis 15 Uhr), Mail: info@freiwillig-sad.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.