Theaterbühne inszeniert "Ein Sommernachtstraum"
Elfen im Schlosshof

Kulturamtsleiterin Susanne Lehnfeld und Vorsitzender Johann Wilhelm (von rechts) werben zusammen mit den Elfen für die Theateraufführung "Ein Sommernachtstraum" im Fronberger Schlosshof. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
21.06.2015
3
0
In der siebten Spielsaison wagt sich die "Theaterbühne Schwandorf e.V." an ein anspruchsvolles Stück. "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare steht auf dem Programm. Seit April proben die 24 Laiendarsteller mit Regisseurin Kirstin Rokita. Am 16. Juli beginnt im Innenhof des Fronberger Schlosses um 20.30 Uhr die Premiere. Eine Hochzeit, zwei Liebespaare, zerstrittene Eheleute, Zauberei und Elfenspuk: Die Vorlage gehört zu den schönsten Komödien der Theatergeschichte. Fünfmal wird sie im Schlosshof zu sehen sein. Die Veranstalter haben die 125 Sitzplätze erstmals nummeriert.

Manuela Pürzel-Lehner spielt Theseus, den Herzog von Athen, Karin Mager die Egea, die Mutter der Hermia (Valentina Eimer), die in Lysander (Margret Gareis) verliebt ist. Helena (Nina Steinshorn) wiederum hat ein Auge auf Demetrius (Florian Baringer) geworfen. Zu den Darstellern kommen Helfer hinter den Kulissen. Für die Technik ist Roland Meiller, den Bühnenbau Karl Steinhofer, die Maske Susanne Schuster und die Ausstattung Ingrid Wilhelm verantwortlich. Regie führt Kirstin Rokita, die Gesamtleitung hat Vorsitzender Johann Wilhelm inne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.