Tödlicher Betriebsunfall im Wertstoffzentrum
Beim Rangieren unter die Räder gekommen

Ein Müllfahrzeug, das rückwärts in eine Halle gelenkt werden sollte, erfasste den 81-jährigen Arbeiter. Er starb noch auf dem Geländes des Wertstoffhofs. Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
21.04.2015
4
0
(ggö) Ein tödlicher Betriebsunfall ereignete sich am Montag gegen 10.30 Uhr auf dem Wertstoffhof in der Bellstraße. Ein 81-jähriger Mann kam dabei ums Leben.

Der Senior war gerade vor einer Hallenzufahrt mit Kehrarbeiten beschäftigt, als sich das Unglück beim Rangieren anbahnte. Während ein schwerer Müll-Lkw rückwärts in diese Halle einfahren wollte, geriet der Beschäftigte unter die Zwillingsräder des Dreiachsers. Der 42-jährige Kraftfahrer hatte ihn offenbar nicht gesehen.

Der Senior wurde überrollt. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die weiteren Ermittlungen zum genauen Hergang übernahm die Kriminalpolizei Amberg in Absprache mit der Staatsanwaltschaft. Einbezogen wurde auch die Berufsgenossenschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.