Typisierung möglich

Die Filialleiterin des "dm-Marktes" Simone Beer überreichte an Otto Storbeck (links) im Beisein des Knochenmarkspenders Markus Seidel den Scheck in Höhe von 1500 Euro. Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
15.06.2015
0
0

Bei einem Tag der offenen Tür lässt das Haus des guten Hirten in Ettmannsdorf hinter die Kulissen blicken. Die Besucher erwartet am 20. Juni ein vielfältiges Programm. Zugleich wird eine besondere Aktion gestartet.

(ggö) Eine ganz besondere Idee kam aus dem Schulbereich, die Einrichtungsleiter Otto Storbeck auf das gesamte Haus ausweitete. Mit Unterstützung des BRK wird zudem eine Typisierungs-Stelle zu einer Knochenmarkspende eingerichtet.

Die Kosten von 50 Euro pro Person werden durch Spenden gedeckt, die vom Schwandorfer "dm"-Markt mit 1500 Euro geleistet wird. Filialleiterin Simone Beer überreichte den Scheck an Otto Storbeck im Beisein des Knochenmarkspenders Markus Seidel. Der sagt: "Ich würde es sofort wieder tun. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, einem 17-Jährigen vielleicht das Leben gerettet zu haben." Die Knochenmarktypisierungsaktion läuft am Samstag, 20. Juni, von 11.30 bis 15.30 Uhr. Die Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) nimmt mit Sanitätskräften die Blutabnahme bei potenziellen Spendern vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.