Über Sprunghügel und Steilkurven

Über Sprunghügel und Steilkurven (rid) Insgesamt 14 Teams beteiligten sich am Drei-Stunden-Rennen der Motocross-Abteilung des Motorsportclubs (MSC) Schwandorf. Jeweils zwei Fahrer wechselten sich beim waghalsigen Ritt über die Schlammpiste bei Schwandorf-Freihöls ab. Der nach dem verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hans Golser benannte Ring ist ein ideales Trainingsgelände für die Motorradsportler. Die Schikanen sind ganz nach dem Geschmack der waghalsigen Table-Top-Springer: Der Kurs bietet Sprunghügel, Ste
Lokales
Schwandorf
13.06.2015
0
0
Insgesamt 14 Teams beteiligten sich am Drei-Stunden-Rennen der Motocross-Abteilung des Motorsportclubs (MSC) Schwandorf. Jeweils zwei Fahrer wechselten sich beim waghalsigen Ritt über die Schlammpiste bei Schwandorf-Freihöls ab. Der nach dem verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hans Golser benannte Ring ist ein ideales Trainingsgelände für die Motorradsportler. Die Schikanen sind ganz nach dem Geschmack der waghalsigen Table-Top-Springer: Der Kurs bietet Sprunghügel, Steilkurven, Doppelsprünge sowie eine Reifengrube. Bild: rid
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.