Überraschung am Netz

Lokales
Schwandorf
23.09.2015
1
0

Beim "Herbst-Cup" des TSV Neutraubling, den zwölf Mannschaften zur Vorbereitung auf die anstehende Volleyball-Saison nutzten, hatte den frischgebackenen Bezirksklassisten VC Schwandorf II keiner auf dem Zettel. Doch es sollte ganz anders kommen.

Die jungen Mädels um Spielführerin Lisa Hirsch spielten ein überraschend starkes Turnier. Schon in der Vorrunde warfen sie neben dem Bezirksklassisten TV Erlangen III den niederbayerischen VV Gotteszell als ersten Bezirksligist aus dem Rennen. Im Halbfinale dann erging es dem SV/TuS Grafenwöhr nicht anders: Die VC-Spielerinnen setzten sich auch hier knapp, aber verdient mit 2:1 durch. Und im Endspiel konnte schließlich auch der Oberpfälzer Bezirksligist TV Vohenstrauß die junge Schwandorfer Truppe nicht stoppen, die nach einer starken Leistung an diesem Tag überraschend das Turnier gewann.

Nach ihrem Aufstieg aus der Kreisliga in der vergangenen Saison war dies für die ja teilweise noch C-jugendliche Mannschaft der erste echte Test in einer neuen personellen Konstellation, bei der Julia Brunner als Stellerin Regie führt, Franziska Sieß und Johanna Munding auf der Mittelposition spielen und Rebecca Rester und Lisa Hirsch den Außenangriff bilden. Auf der Diagonalposition hat Trainer Gerd Spies mit Anna Rank und Lisa Buttler zwei Alternativen zur Verfügung. Für die in drei Wochen beginnende Bezirksklassen-Saison scheint die Nachwuchstruppe des VC jedenfalls gerüstet.

Die "Dritte" des VC spielte vergangenes Wochenende in Amberg beim Kreispokal, blieb hier zwar ungeschlagen, wurde aber trotzdem durch einen unglücklichen Turniermodus, bei dem es bei Satzausgleich keinen Tiebreak gab, nur Vierter. In der Vorrunde spielte das Schwandorfer Team zweimal 1:1, was Gruppenplatz zwei bedeutete. Trotz zweier Siege in den Platzierungsspielen reichte es daher nur zu Platz vier.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.