Verbraucherservice seit zehn Jahren im Rathaus
Auf Seite der Kunden

Bürgermeisterin Martina Englhardt, Beraterin Angela Ederer, Beratungsstellenleiterin Eva Traupe und stellvertretender Landrat Jakob Scharf (von links) eröffneten im Rathaus die Ausstellung "Plastik - Segen oder Fluch?". Bild: rid
Lokales
Schwandorf
29.11.2014
9
0
Seit zehn Jahren ist der "Verbraucherservice Bayern" mit einem Büro im Rathaus vertreten und bietet jeden Dienstag zwischen 9 und 13 Uhr seine Dienstleistungen an. Beraterin Angela Ederer pendelt zwischen Schwandorf und Cham hin und her und kommt im Jahr auf rund 1000 Kontakte. Mal geht es um Abo-Fallen und Gewinnspiele, ein anderes Mal um Reklamationen und Belästigungen am Telefon. Der Verbraucherservice berät aber auch zu Fragen der Versicherung und Altersvorsorge, zu Baufinanzierung und energetischer Sanierung und schließlich zu Umweltthemen. Um den Umweltschutz geht es auch in der Ausstellung "Plastik - Segen oder Fluch?". Sie ist bis Weihnachten im Foyer des Rathauses zu sehen. Die Tafeln zeigen Eigenschaften der Kunststoffe, deren massenhafter Einsatz auch Schattenseiten hat. "Wir wollen die Menschen ermuntern, Mehrwegtaschen zu verwenden, sagte Ederer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.