Vielfache Informationen durch Fachleute beim Großereignis im Schwandorfer Tierzuchtzentrum
Bienenexperten beleben Bauernmarkt

Kreisimkerchef Hermann Bronold (Schwarzenfeld, links), und Vorstandsmitglied Michael Schießl (Asbach, rechts) gaben praktische Informationen zu den Themen Imkerei und Honig. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
13.10.2014
4
0
Der Kreisvorsitzende des Imkereiverbandes, Hermann Bronold aus Schwarzenfeld, und Vorstandsmitglied Michael Schießl aus Asbach erinnerten im "Schaufenster" des "Oberpfälzer Bauernmarktes" am Wochenende im Schwandorfer Tierzuchtzentrum an die Geschichte der Bienenzucht, wiesen auf die wirtschaftliche Bedeutung der Imkerei hin und zeigten den Besuchern die Herstellung von Bienenwachs.

Der Bezirksvorsitzende des Verbandes, Richard Schecklmann aus Vilseck, sieht im Einsatz chemischer Pflanzenschutzmitteln und moderner Technik durchaus "Zielkonflikte" zwischen der Landwirtschaft und der Bienenzucht. Er macht es am Beispiel des Löwenzahns deutlich: "Kaum blüht er, wird er auch schon gemäht".

Kreisbäuerin Barbara Hanauer gehörte 1997 zu den Initiatoren des "Oberpfälzer Bauernmarktes" und war von Beginn an Sprecherin der Direktvermarkter. Jetzt überlässt sie das Amt Hubert Piehler aus Schwarzenfeld. Der würdigte am Sonntag beim "Erntedank-Bauernmarkt" ihren Einsatz. (Innenteil)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.