Wehr ohne Führung

Der kommissarische Vorsitzende Günther Schaller appellierte an die Feuerwehr-Mitglieder, für die kommenden drei Jahre einen Vorsitzenden zu finden. Er selbst steht aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Bild: kga
Lokales
Schwandorf
28.01.2015
0
0

So schlagkräftig die Aktiven der Feuerwehr Bubach im Einsatz auch sind - im Verein herrscht momentan eine Führungskrise. Ein neuer Vorsitzender konnte bei der außerordentlichen Hauptversammlung am Sonntag nicht gefunden werden.

Eine Chance haben die Bubacher Feuerwehr-Mitglieder noch, um einen Nachfolger für Günther Schaller zu finden. Kommissarisch führt er mit seinem Team die Wehr momentan weiter. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung appellierten Vorsitzender Günther Schaller und die Ausschussmitglieder nochmals an alle Vereinsmitglieder, "in sich zu gehen", um einen neuen Vorsitzenden zu finden.

Berufliche Gründe

Zumindest für die kommenden drei Jahre. Aus beruflichen Gründen könne er die Arbeit nicht mehr fortführen, sagte Schaller. Er könne sich aber vorstellen, den Verein nach den drei Jahren wieder als Vorsitzender zu leiten. Auch seien seit diesem Jahr viele Arbeiten des Vorsitzenden auf die Ausschussmitglieder verteilt worden. Schallers Dank galt noch allen Helfern die bei der Christbaumversteigerung tatkräftig mitgeholfen haben. Nachdem auch nach einer kurzen Pause keine Vorschläge für den ersten Vorsitzenden kamen, erklärte der Wahlausschuss unter Leitung des Ortssprechers Josef Damm die Wahl für gescheitert und übergab das Wort an Günther Schaller, der die Wehr mit seinen Team bis zur nächsten außerordentlichen Versammlung noch kommissarisch leiten wird. Sollte sich dann wiederum kein neuer Vorsitzender finden, drohe die Vereinsauflösung, so Schaller.

Alle Aktivitäten des Feuerwehr-Vereins werden bis zur nächsten Versammlung auf Eis gelegt. Der Termin der Zusammenkunft wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.