Wieder im Ring

Lokales
Schwandorf
24.09.2015
3
0

Zwei Jahre lang mussten Boxfans auf das Spektakel im Volksfestzelt verzichten. 2016 will der Boxclub wieder einen Kampf ausrichten - auch wenn der Verein personelle Probleme zu bewältigen hat.

Der Boxclub will beim Pfingstvolksfest 2016 wieder einen Kampf ausrichten. "Die Anfragen beweisen das Interesse der Fans", betonte Vorsitzender Dr. Wolfgang Gorek bei der Hauptversammlung im Gasthaus Meiler. In den vergangenen beiden Jahren war die traditionelle Sportveranstaltung am zweiten Volksfest-Sonntag ausgefallen. Der Boxclub hatte keine Mannschaft stellen können.

"Kleiner Lichtblick"

Der Verein hat mit Überalterung zu kämpfen. Bei den Neuwahlen erklärte sich jetzt Petra Kunz bereit, als Schriftführerin im Vorstand mitzuarbeiten. "Wenigstens ein kleiner Lichtblick", freute sich Vorsitzender Dr. Wolfgang Gorek über die Blutauffrischung.

In sportlicher Hinsicht punktete der Verein mit der Ausrichtung der "Ostbayerischen Meisterschaften 2015" im April in der Oberpfalzhalle. Mit Andreas Evtuschenko stellte der BC Schwandorf sogar einen ostbayerischen Meister. Der Vorsitzende beklagte die hohe Fluktuation und die schlechten Trainingsbedingungen in der Turnhalle der Lindenschule, die während der Ferienzeit wochenlang gesperrt sei.

Dr. Wolfgang Gorek zeichnete Dr. Siegfried Späth für 15-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Ringarzt mit der BLSV-Verdienstnadel in Silber aus. Dem neuen Vorstand gehören Vorsitzender Dr. Wolfgang Gorek, zweiter Vorsitzender Franz Wilhelm, Kassier Anton Fleißner, Schriftführerin Petra Kunz und technischer Leiter Otto Feicht an. Als Kassenrevisoren stellten sich Brigitte Wedlich und Georg Meier zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.