Wiefelsdorfer Frauenbund blickt auf positive Jahresbilanz - Engagierte Mitarbeiterinnen ...
Sie stehen fest zu ihrem Verein

Der Frauenbund Wiefelsdorf ehrte langjährige Mitarbeiter und die Organistin. Bild: tgr
Lokales
Schwandorf
03.01.2015
2
0
Bei der Abschlussfeier ehrte der katholische Frauenbund Wiefelsdorf langjährige und engagierte Mitarbeiter im Verein. Vorsitzende, Maria Lell hieß neben den Mitgliedern auch den geistlichen Beirat Pfarrer Peter Wolz willkommen.

In ihrem Rückblick streifte Maria Lell nochmals die Ereignisse des Vereinsjahres 2014. Demnach engagierten sich die Mitglieder bei den zahlreichen kirchlichen Festen und gestalteten auch selbst Termine. Das kulturelle Programm kam auch nicht zu kurz.

Dank gesagt

Höhepunkt 2014 war jedoch das 40-jährige Vereinsjubiläum des Zweigvereins. Mit einem Festgottesdienst und einem Festakt im Gasthaus Beer in Naabeck wurde der "runde" Geburtstag gefeiert, so die Vorsitzende Maria Lell. Zu den Aufgaben während des Kirchenjahres gehört das Schmücken des Altares zum Fronleichnamsfestes, führte die Vorsitzende weiter aus. Ein Geschenk übergab die Vorsitzende an die Verteilerinnen der Frauenbundzeitschrift, an die Organistin Lina Ehrenreich und an die Frauen, die stets organisatorische Aufgaben übernehmen. Vier Frauen davon verteilen seit der Gründung des Vereins die Frauenbundzeitschrift. Bei der Feier haben die Mitglieder wieder gesammelt. Insgesamt ging der Betrag von 320 Euro ein. Die Summe geht an die "Flüchtlingshilfe" des Diözesanverbandes des Frauenbundes.

Der Verband informiert darüber, so die Vorsitzende, was mit dem Geld geschehen ist. Es sei also keine anonyme Spende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.