Zertifikate für Tagesmütter

Zertifikate gab es für acht neue Tagesmütter beim Sommerfest des Sozialdienstes katholischer Frauen. Dozentin Silke Gesinn (Dritte von links) und Vorsitzende Hermine Rodde (rechts) beglückwünschten Sabrina Adamietz, Tatiana Damer, Gabriele Heyne, Bianca Jeremiah, Anna Munzert, Selina Vogl, Helga Vogl und Ines Wifling. Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
30.07.2015
4
0
(ggö) Bei einem Sommerfest auf dem "Brunner-Hof" konnte der Sozialdienst katholischer Frauen acht neue Tagesmütter mit Zertifikat auszeichnen und im Team willkommen heißen. Derzeit sind rund 25 Tagesmütter aktiv, der Bedarf ist nach wie vor groß. Mit rund einhundert Unterrichtseinheiten hatten sich die neuen Tagesmütter Sabrina Adamietz, Tatiana Damer, Gabriele Heyne, Bianca Jeremiah, Anna Munzert, Selina Vogl, Helga Vogl, Ines Wifling auf ihre Aufgabe vorbereitet. Dozentin Silke Gesinn hatte dabei unter vielen verschiedenen Themen einen Schwerpunkte wie Pädagogik, Feinfühligkeit und Säuglingspflege gelegt. Die Ausbildung ist eng mit dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan abgestimmt. Mit einer jährlichen pädagogischen Fortbildung wird das Wissen stets aktuell gehalten. Sozialpädagogin Petra Preißler-Urbanek beglückwünschte die Frauen zwischen 21 und 50 Jahren zum Entschluss, diese wertvolle Erziehungsarbeit zu leisten ebenso wie die Vorsitzende des SkF, Hermine Rodde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.