Zur Pause gibt's Bananenmilch

Lokales
Schwandorf
23.09.2015
2
0

Wie kommt die Milch in den Tetrapack? Und wie wird Joghurt draus? Spannende Fragen, die Elisabeth Obendorfer von der Landwirtschaftsschule den Kindern in der Grundschule Ettmannsdorf beantwortete. Ernährungstipps gehörten natürlich auch dazu.

"Die Milch mit allen Sinnen spüren und genießen" durften die Kinder der Grundschule Ettmannsdorf beim gestrigen Aktionstag der Landwirtschaftsschule. Wie schmecken Sahne, Joghurt und Quark, wie kommt die Milch von der Kuh in den Kühlschrank, woraus bestehen Milchschnitte und Schokoriegel und wie lässt sich Butter herstellen. Das alles erfuhren die Kinder in zwei Schulstunden.

Wichtige Vitamine

"Milch ist wichtig für euer Knochenwachstum", klärte Landwirtschaftsamtsrätin Elisabeth Obendorfer die Kinder auf. Neben Calcium seien auch die Vitamine B 2 und B 12 enthalten. "Milch macht außerdem fit", versicherte Christina Betz. Sie ist Ernährungsberaterin und Coach der Vernetzungsstelle "Schulverpflegung" und begleitete die Schüler durch den Lern-Parcours.

Am 30. September ist Weltschulmilchtag. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten suchte sich für den Aktionstag diesmal die Grundschule Ettmannsdorf aus. 35 Kinder der vierten Jahrgangsstufe lernten in einem Zirkel die Bedeutung der Milchprodukte kennen. Wie ist die Konsistenz, wie riechen Sahne, Joghurt und Quark und wie schmecken sie. "Milch gehört zu einer ausgewogenen Ernährung", erfuhren die Kinder von den Fachleuten.

Beihilfen von der EU

Deshalb habe die Europäische Union auch die Schulmilchbeihilfe ins Leben gerufen, betonte Elisabeth Obendorfer. Wie lecker Milchprodukte schmecken, erfuhren die Schüler der gesamten Schule in der Pause. Hauswirtschaftslehrerin Walburga Ferstl-Sailer hatte Schnittlauch-Butterbrote und Bananenmilch zubereitet und reichte den Kindern ein gesundes und gleichzeitig auch noch schmackhaftes Pausenbrot.

Wie kommt die Milch nun dauerhaft in Kitas und Schulen? Die Einrichtung kann die Produkte über einen Schulmilchlieferanten beziehen, der EU-Beihilfe bezieht und die Produkte damit günstig anbieten kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.