Zweckverband Müllverwertung führt Besucher durch Anlage
Auf Tour durchs Kraftwerk

Zahlreiche Kinder und Jugendliche beteiligten sich an der "Kraftwerkstour für alle". Für sie gab es ein eigenes Programm. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
13.04.2015
5
0
Müll möglichst vermeiden, Wertstoffe recyceln und den verbleibenden Rest unter Energiegewinnung umweltfreundlich entsorgen: Geschäftsleiter Thomas Knoll warb für das Konzept des "Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf".

Auch die mittlerweile zehnte Auflage der "Kraftwerkstour für alle" stieß wieder auf große Resonanz. 120 Besucher aus dem gesamten Landkreis fanden sich am Freitag im ZMS-Gebäude ein. Geschäftsstellenleiter Thomas Knoll und seine Mitarbeiter Konrad Rieger, Alois Böhm, Christian Beer und Stefan Karl führten sie durch die Anlage und hatten für die zahlreichen Kinder ein eigenes Programm vorbereitet.

Der Blick ins Feuer einer Ofenlinie gehörte ebenso zum Betriebsrundgang wie ein Abstecher in den Müllbunker, die Schaltzentrale, den Schlackebunker und die Fernwärmeauskoppelung. Der Blick vom 45 Meter hohen Reaktorgebäude auf das abendliche Schwandorf hatte seinen besonderen Reiz.

Die nächste Kraftwerkstour findet am 6. November um 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind möglich per E-Mail unter kraftwerkstour@z-m-s.de. Vereine, Verbände und Schulklassen erhalten gesonderte Termine. Hier ist Petra Wimmi Ansprechpartnerin. Telefon 0 94 31 / 631-121, E-Mail: petra.wimmi@z-m-s.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.