Aktionsbündnis unterstützt Volksbegehren gegen das Freihandelsabkommen
Unterschriften gegen CETA

Das Aktionsbündnis "Volksbegehren gegen CETA" hat sich formiert und sammelt im Landkreis Unterschriften gegen das geplante Freihandelsabkommen. Bild: Hirsch
Politik
Schwandorf
14.07.2016
58
0

Sieben Verbände und politische Parteien im Landkreis unterstützen das landesweite "Volksbegehren gegen CETA" und wollen die bayerische Staatsregierung zwingen, im Bundesrat gegen das Freihandelsabkommen zu stimmen. Das Aktionsbündnis formierte sich am Mittwoch in der Schwandorfer Schmidt-Bräu-Gaststätte. Der Bund Naturschutz, die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB), die Grünen, der Katholische Frauenbund, die Freien Wähler, die ÖDP und die Partei "Die Linke" haben sich da im Kampf gegen das Freihandelsabkommen zusammengeschlossen. Sie befürchten Sonderrechte für Konzerne und die Industrie-Lobby, eine Gefährdung der Daseinsvorsorge, "grünes Licht" für die Gentechnik, Gefahren für den Umwelt- und Verbraucherschutz, eine Aushöhlung der Arbeitnehmerrechte und eine "Förderung des unfairen Handels". An den nächsten beiden Samstagen und bei einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 19. Juli, um 19.30 Uhr im Vereinsheim der Eichhornschützen Kronstetten wollen die Initiatoren Unterschriften gegen das Freihandelsabkommen sammeln und folgenden damit dem Aufruf des Vereins "Mehr Demokratie", der das "Volksbegehren gegen CETA" ins Leben gerufen hat.

Weitere Beiträge zu den Themen: Volksbegehren (5)OnlineFirst (12812)Ceta (45)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.