Andreas Vockrodt an wichtiger Position im Rathaus
Neuer Rechtsrat

Oberbürgermeister Andreas Feller hieß Rechtsrat Andreas Vockrodt (links) im Kreise der Verwaltung willkommen. Bild: Hirsch
Politik
Schwandorf
08.06.2016
102
0

Der Rechtsrat ist der höchste Laufbahnbeamte im Rathaus, seine Stelle daher begehrt. Nach dem Ausscheiden von Rechtsdirektor Herbert Peter in den Ruhestand schrieb die Stadt die Position neu aus. Am Ende kamen drei Kandidaten in die engere Wahl. Den Zuschlag erhielt schließlich der 38-jährige Andreas Vockrodt aus Thüringen. An den ersten Sitzungen und Terminen hat er bereits teilgenommen.

Nach Abitur und Wehrdienst begann Andreas Vockrodt 1998 das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen. Sein Referendariat leistete er am Landgericht Dortmund ab. Im November 2007 trat der Jurist in die Dienste der Stadtverwaltung Eisenach.

Vier Jahre später wechselte er an das Landesverwaltungsamt Weimar. Seit 1. März 2016 ist Andreas Vockrodt nun Leiter des Rechtsamtes im Rathaus und damit Rechtsberater der Verwaltung. Aktuell ist er unter anderem mit der Zulassung des Bürgerbegehrens gegen den Hähnchenmastbetrieb in Kapflhof befasst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtrat Schwandorf (128)Rathaus Schwandorf (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.