CSU feiert ihr 70-jähriges Bestehen mit prominentem Redner
„Lebendiger Impulsgeber“

Das Organisationsteam bereitet mit den Schirmherrn die Jubiläumsfeier zum 70-jährigen Bestehen der CSU-Ortsverbände Schwandorf und Klardorf vor. Dazu erwarten sie Heimatminister Markus Söder. Bild: Hirsch
Politik
Schwandorf
07.08.2016
122
0

Wenige Monate nach der Gründung der Christlich-Sozialen-Union in Bayern entstanden überall im Land Ortsverbände. Zu den ersten gehörten damals Schwandorf und Klardorf, die gemeinsam das 70-jährige Bestehen feiern können. Zum Jubiläum kommt ein Minister.

Die Organisatoren trafen sich am Freitag mit den beiden Schirmherrn, OB Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling, in der CSU-Geschäftsstelle in der Paststraße zur Vorbereitung.

Die Schwandorfer Vorsitzende Martina Englhardt-Kopf erinnerte an die Anfänge des CSU-Ortsverbandes und betonte: "Wir sind über all die Jahrzehnte hinweg ein lebendiger Ideen- und Impulsgeber geblieben". Für die Feier im Klardorfer Festzelt konnte die Partei einen prominenten Redner gewinnen. Zur Kundgebung am 30. September erwartet die CSU Heimatminister Markus Söder. Er wird um 19 Uhr im Festzelt in Klardorf sprechen. Fast zeitgleich zum CSU-Landesverband hätten sich nach dem Krieg die Ortsverbände gegründet, betonte Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Alexander Flierl. Er hatte den Kontakt zu Heimat- und Finanzminister Markus Söder hergestellt. Die CSU stehe im Jubiläumsjahr in der Großen Kreisstadt und im Landkreis so gut wie nie zuvor da, stellten die Schirmherrn Oberbürgermeister Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling fest.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.