CSU-Landwirte sprechen mit Minister Brunner
CSU-Bauern bei Brunner

Politik
Schwandorf
05.03.2016
43
0

Die von der Landesversammlung kürzlich heiß diskutierten Themen Sachkundenachweise im Bereich der Nutztierhaltung, bessere Förderung für Kleinbiogasanlagen und Entbürokratisierung im landwirtschaftlichen Förderbereich griff die CSU-Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft in ihrer konstituierenden Sitzung auf. Einigkeit bestand darin, dass vieles für die Landwirtschaft in Zukunft wieder einfacher und praktikabler werden muss. Die dramatische Situation im Milch- und Schweinesektor zeige deutlich, dass umgehend gehandelt werden muss. Politik und Handel müssen Maßnahmen ergreifen, um die bestehenden Handelsbeziehungen weltweit zu verbessern. Das aktuelle russische Importverbot für Fleisch- und Milchprodukte aus Europa müsse aufgehoben werden. Darüber sprach die Delegation aus dem Landkreis Schwandorf bei der Landesversammlung auch mit Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und Europaabgeordnetem Albert Deß. Geplant sind Betriebsbesichtigungen, um aus erster Hand von aktuellen und interessanten Themen der regionalen Landwirtschaft zu erfahren.

Weitere Beiträge zu den Themen: Landwirtschaft (191)Minister (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.