Enquete-Kommission des Landtags besichtigt Projekte im Landkreis Schwandorf
Gleichwertige Lebensverhältnisse

Besuch in der Geschäftsstelle des "Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland". Das Bild zeigt von links: Franz Schindler, Verena Danner, Dr. Christoph Rabenstein, Günther Knoblauch und Marianne Schieder. Bild: rid
Politik
Schwandorf
19.02.2016
99
0

Dr. Christoph Rabenstein ist stellvertretender Vorsitzender der Enquete-Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern". Der SPD-Landtagsabgeordnete aus Bayreuth besuchte am Freitagnachmittag die Geschäftsstelle des "Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland", begleitet von seinen Parteifreunden und Landtagsabgeordneten Günther Knoblauch (Mühldorf) und Franz Schindler (Schwandorf) sowie der Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder.

Die Kommission "sammelt" sozusagen Projekte, die sich im ländlichen Raum entwickelt haben. Sie wollte Beispiele aufnehmen, die zeigen, was sich im kulturellen, touristischem und wirtschaftlichem Bereich getan hat.

Projektmanagerin Verena Danner informierte die Delegation über die Entwicklung des "Oberpfälzer Seenlandes". Zum Programm gehörte am Nachmittag auch der Besuch beim Nabburger Bürgermeister Armin Schärtl und im Centrum Bavaria-Bohemia in Schönsee.

Bei einer Podiumsdiskussion am Abend im Gasthaus Pirzer in Nittenau ging es um die konkrete Umsetzung der Kommissionsziele. (Bericht folgt).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.