Hans Baringer feiert 80. Geburtstag
Motor der Seniorenarbeit

Bürgermeisterin Ulrike Roidl, Seniorenbeiratsvorsitzende Elisabeth Beer-Klatt (von links) und der Leiter des Elisabethenheims, Egon Gottschalk (rechts), gratulierten Hans Baringer (Zweiter von rechts) zum 80. Geburtstag. Bild: rid
Politik
Schwandorf
25.02.2016
17
0

"Hans Baringer ist die treibende Kraft in unserem Heimbeirat", erklärt Egon Gottschalk. Der Leiter des Elisabethenheims weiß die Ideen und Ratschläge des Vorsitzenden zu schätzen. Deshalb organisierte er für ihn einen Empfang. Aus gutem Grund.

Hans Baringer feierte am Donnerstag den 80. Geburtstag. Er wuchs in Schwandorf auf, ging hier zur Schule und erlernte bei der Firma Eisenhardt das Schlosserhandwerk. 1959 wechselte Hans Baringer zur VAW, wurde Gruppenführer, Betriebsratsvorsitzender und Mitglied im Gesamtbetriebsrat.

Seit 54 Jahren bei der SPD


Der SPD gehört Hans Baringer seit 54 und der Arbeiterwohlfahrt seit 45 Jahren an. Seit 14 Jahren ist er stellvertretender Vorsitzender der SPD-Seniorenarbeitsgemeinschaft "60 plus" in Fronberg. Bei der Bau- und Siedlungsgenossenschaft saß der Jubilar 36 Jahre lang im Aufsichtsrat, neun Jahre war er Vorstand. Zwölf Jahre lang leitete Hans Baringer den Seniorenbeirat der Stadt und organisierte in dieser Zeit regelmäßige Gymnastikstunden, Halbtagesausflüge, virtuelle kulinarische Reisen und die Besichtigung städtischer Einrichtungen.

Bei seiner Verabschiedung 2014 ernannte ihn seine Nachfolgerin Elisabeth Beer-Klatt zum Ehrenvorsitzenden. Seit drei Jahren gehört Hans Baringer dem Heimbeirat des Elisabethenheims an und ist aktuell der Vorsitzende.

Früher Fußballer


In der Jugend spielte der rüstige Senior Fußball beim Turnverein und beim TV Wackersdorf. Als Funktionär war er Abteilungsleiter beim FC Linde. Zur Geburtstagsfeier in der Schwefelquelle hatte Hans Baringer seine Freunde und Weggefährten eingeladen. Und natürlich die Familie mit einem Sohn, einer Tochter und drei Enkeln. Bürgermeisterin Ulrike Roidl und Elisabeth Beer-Klatt überbrachten die besten Wünsche der Stadt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.