„Infomarkt“ mit Tennet-Fachleuten am 21. Oktober
Südost-Link Thema

Politik
Schwandorf
12.10.2016
131
0

(ch) Weder die Diskussion noch das Verfahren für den Ostbayernring sind abgeschlossen, da geht es schon um die nächste Stromtrasse: Der Bayreuther Übertragungsnetzbetreiber Tennet informiert in der kommenden Wochen in Bayern über die Gleichstromverbindung Süd-Ost-Link und die Planungen zu den Erdkabelkorridoren. Auch in Schwandorf wird es einen "Infomarkt" geben.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 21. Oktober, um 15 Uhr in der Oberpfalzhalle und dauert bis 20 Uhr. Tennet hatte in allen neun Landkreisen entlang der Erdkabelkorridore zunächst Foren für die Vertreter der Landkreise, Kommunen, Verbände und Bürgerinitiativen ausgerichtet. Jetzt wolle das Unternehmen die Planungen der breiten Öffentlichkeit vorstellen, erklären und mit den Menschen vor Ort diskutieren, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Lex Hartman, Mitglied der Geschäftsführung der Tennet TSO GmbH, sagte: "Wir suchen das Gespräch mit den Bürgern bereits jetzt, weit vor Beginn der Genehmigungsverfahren. Uns ist es wichtig, frühzeitig und transparent zu informieren. Die lokalen und regionalen Informationen der Menschen vor Ort können helfen, die Planung zu optimieren."

Im Rahmen der Infomärkte stehen allen Interessierten Tennet-Mitarbeiter aus den Fachbereichen Technik und Umweltplanung sowie Genehmigungs- und Beteiligungsverfahren als Ansprechpartner zur Verfügung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.