Jobcenter-Bericht im Kreistag
Geld und Personal knapp

Günther Pronath, stellvertretender Geschäftsführer des Jobcenters Schwandorf, befürchtet dass die personellen und finanziellen Ressourcen in diesem Jahr nicht ausreichen könnten. Bild: Hartl
Politik
Schwandorf
27.02.2016
45
0

Sowohl das Personal als auch das Geld könnten für das Jobcenter in diesem Jahr knapp werden: "Die Ressourcen für 2016 werden meiner Einschätzung nach kaum ausreichen", sagte Günther Pronath, stellvertretender Geschäftsführer des Jobcenters Schwandorf, bei seinem Bericht im Kreistag. Als einen Grund dafür nannte er die steigende Zahl der Flüchtlinge in Bedarfsgemeinschaften.

Aktuell gibt es laut Pronath 300 arbeitslose Flüchtlinge in 160 Bedarfsgemeinschaften, Tendenz steigend. Alleine für den Punkt "Flucht" sind heuer rund 700 000 Euro zusätzlich im 4,8-Millionen-Etat eingeplant. Zu drei zusätzlichen Mitarbeitern könnten noch weitere 1,5 Stellen geschaffen werden. Pronath sprach bei der Kreistagssitzung von einem "Mini-Team", das sich ausschließlich um die Betreuung von Flüchtlingen kümmert. Es sollte sowohl leistungsrechtlich als auch mit den Themen Qualifizierung, Sprache und Integration betraut sein. Aktuell seien fast alle Flüchtlinge in einer Maßnahme - zum Beispiel Sprachkurse oder Qualifizierungsangebote.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: So wurden laut Pronath die Integrationen - also die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen in eine Beschäftigung - von 909 im Jahr 2014 auf 1006 im vergangenen Jahr gesteigert. Im vergangenen Jahr gab es im Landkreis Schwandorf insgesamt 3677 Leistungsberechtigte (2014: 3593) in 1957 Bedarfsgemeinschaften (1940). Zu denken gab dem Sprecher auch die relativ hohe Zahl von jugendlichen Arbeitslosen: Sie lag im vergangenen Jahr bei 99 und erreichte damit den höchsten Stand seit dem Jahr 2011.
Weitere Beiträge zu den Themen: jobcenter (26)Kreistag Schwandorf (49)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.