Ortsverband zählt mittlerweile 235 Mitglieder
VdK wächst auch in Klardorf

Vorsitzender Michael Hofmann (hinten, links) und Pfarrer Peter Wolz (hinten, rechts) ehrten Mitglieder für langjährige Treue zum VdK. Bild: gab
Politik
Schwandorf
19.12.2015
14
0

Der Sozialverband VdK ist ein moderner Dienstleister geworden. Mit ständig steigenden Mitgliederzahlen, auch im Ortsverband Klardorf. 235 Mitglieder zählt der Verband dort mittlerweile. Bei seiner vorweihnachtlichen Feier ehrte der VdK langjährige Mitglieder.

Der Sozialverband sei in Bayern gut aufgestellt, betonte Vorsitzender Michael Hofmann. Mehr als 6,2 Millionen Menschen vertrauen dem VdK. Im Kreisverband Schwandorf wurde die Marke von 10 000 Mitgliedern überschritten.

Hofmanns Dank galt den ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammlern bei der Aktion "Helft Wunden heilen". Seit der VdK-Gründung im Jahre 1947 werde diese Spendenaktion organisiert und sei auch in diesem Jahr ein großer Erfolg gewesen, so der Vorsitzende.

Wer ein Ehrenamt ausübe, der verschenke das Kostbarste seines Lebens, nämlich Zeit, führte Michael Hofmann aus. Er bedankte sich bei all denjenigen, die sich als VdK-Ehrenamtliche für andere einsetzen, sei es beim Fahrdienst, bei der Begleitung einer gehbehinderten Person oder bei anderen Gelegenheiten. Ohne sie, so Hofmann, "wäre der VdK nicht das, was er heute ist". Auch 2016 will sich der Ortsverband für die Ziele des Sozialverbandes mit aller Tatkraft einsetzen und so das Verbands-Motto "Zukunft braucht Menschlichkeit" mit Leben erfüllen. Mit Pfarrer Peter Wolz zeichnete Hofmann langjährige Mitglieder aus. Für 25 Jahre wurden Katharina Beck, Egon Haller, Manfred Hirschmann, Rudolf Mohler, Josef Mulzer, Alfred Rinner und Stephan Roidl geehrt. Gertrud Heinrich wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: VdK (69)Ehrungen (536)Hofmann (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.