Paul Groß rückt für Eddy Gabler in den Stadtrat nach
Für soziale Belange

Paul Groß (Grüne, links) rückt in den Stadtrat nach. Oberbürgermeister Andreas Feller nahm ihm den Amtseid ab und gratulierte im Namen des Gremiums. Bild: Hösamer
Politik
Schwandorf
26.01.2016
173
0

Paul Groß (Grüne) wurde am Montag als Stadtrat vereidigt. Er rückt für Eduard "Eddy" Gabler ins Gremium nach, der aus gesundheitlichen Gründen das Amt nicht mehr ausführen kann.

Der Haselbacher Groß ist zweiter Nachrücker auf der Liste der Grünen. Nach dem Wahlergebnis von 2014 wäre Berthold Pirzer an der Reihe gewesen. Der ehemalige Gemeindereferent der Pfarrei St. Jakob ist allerdings nach Regensburg umgezogen.

Oberbürgermeister Andreas Feller nahm dem 53-jährigen Polizeibeamten bei der Sitzung im neuen Veranstaltungsraum der Oberpfalzhalle den Amtseid ab und gratulierte namens des Gremiums. Groß will sich vor allem für soziale Belange einsetzen, sagte er gegenüber der Redaktion. Außerdem liege ihm die Transparenz der Stadtratsarbeit am Herzen. Groß wird reguläres Mitglied im Alten- und Pflegeheimausschuss sowie im Kulturausschuss des Stadtrates. Außerdem übernimmt er den Posten des Jugendsprechers der Ausschussgemeinschaft aus Grünen und ÖDP.

Paul Groß ist verheiratet und hat drei Kinder. Er engagiert sich seit über 30 Jahren bei den Grünen, ist Ortsverbandssprecher. Der Polizeihauptmeister bei der Inspektion Schwandorf führt außerdem die Kreisgruppe der Gewerkschaft der Polizei als Vorsitzender.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.